JOHANNA DODERER
Composition Class
Aug. 24 - Sep. 3

Die Musik Johanna Doderers behauptet sich in den großen Musikhäusern der Welt neben klassischem und zeitgenössischem Repertoire und längst wird die Musik Doderers von international erfolgreichen Künstlern weltweit geliebt und begeistert interpretiert. So macht die Zusammenarbeit und Freundschaft mit hervorragenden Interpreten, angefangen von Patricia Kopatchinskaja, der sie ein eigenes Violinkonzert widmetet (ORF-CD), Marlis Petersen (CD), Angelika Kirchschlager, Yury Revich (CD), Nikola Djoric bis zu Harriet Krijgh, das Wesen Ihrer Arbeit aus.

Der Schwerpunkt ihres Schaffens liegt in der Oper. Neben zahlreichen Werken für Kammermusik hat sie mehrere Werke für Orchester geschrieben. 

Nach einer jahrelangen Auseinandersetzung mit Techniken der zeitgenössischen Musik findet sie eine eigene kompositorische Sprache, welche die Tonalität nicht ausschließt.

In der Saison 2015/2016 fand in der Wiener Staatsoper, im großen Haus, die Uraufführung ihrer Kinderoper „Fatima, oder von den mutigen Kindern“,  einem Auftragswerk der Wiener Staatsoper, statt.

Im November 2016 fand im Staatstheater am Gärtnerplatz München die Uraufführung der Oper „LILIOM“ statt. 

2014 wurde Johanna Doderer mit dem Ernst Krenek Preis der Stadt Wien ausgezeichnet, die höchste Auszeichnung, welche die Stadt Wien in dieser Sparte vergibt. 

Derzeit arbeitet Johanna Doderer an einer weiteren Oper für das Staatstheater am Gärtnerplatz München. Das Libretto stammt von Peter Turrini, UA 2019/2020

Weiters schreibt die Komponistin derzeit u.a. an einem Kammermusikwerk für Harriet Krijgh zur Eröffnung des internationalen Chamber Festival Utrecht, 28. 6. 2017, sowie an einem Akkordeonkonzert für Nikola Djoric, UA 2018.

Musikalische Ausbildung

Die in Wien lebende Komponistin wurde 1969 in Bregenz geboren und hat in Graz bei Beat Furrer und anschließend in Wien bei Erich Urbanner Komposition und Musiktheorie und bei Klaus Peter Sattler Film- und Medienkomposition studiert. 

Auszeichnungen und Stipendien

  • Ernst Krenek Preis 2014
  • Composer in Residence 2004/2005 Wiener Concertverein
  • SKE Publicity Preis 2004
  • Österreichisches Staatsstipendium für Komponistinnen und Komponisten 2002
  • Kulturpreis der Stadt Feldkirch 2002
  • Kulturpreis der Stadt Wien (Sparte Musik) 2002
  • Wiener Symphoniker Stipendium 2001

www.doderer.at
www.opera-doderer.com

Kursgebühr/
Course fee: € 410,-

Anmeldegebühr/
Application fee: € 120,-

The Vienna-based composer Johanna Doderer was born in Bregenz in 1969 and studied with Beat Furrer in Graz and then composition and music theory with Erich Urbanner and film and media composition with Klaus Peter Sattler in Vienna. 

The focus of her work lies on opera. Besides many works for chamber music, she has also written several works for orchestra. Her compositions are performed throughout the world. 

After grappling with techniques of contemporary music for many years, she has found her own compositional language, which does not exclude tonality. Johanna Doderer´s music has become established in the great musical centres of the world next to the classical and contemporary repertoires and has long been loved and enthusiastically interpreted by internationally successful artists throughout the world. Hence, her co-operation and friendship with eminent interpreters, starting with Patricia Kopatchniskaja, to whom she dedicated her own violin concerto (ORF CD), Marlis Petersen (CD), Angelika Kirchschlager, Sylvia Khittl- Muhr, Yury Revich, Nikola Djoric up to Harriet Krijgh, form the core of her work. In 2014, Johanna Doderer was awarded the Ernst Krenek Prize oft he City of Vienna, the highest honour the City of Vienna can bestow in this category. 

Honours and scholarships

  • 2001: Vienna Symphony Orchestra Scholarship
  • 2002: Austrian State Scholarship for Composers
  • 2002: Cultural Prize oft he City of Feldkirch
  • 2002: Cultural Prize oft he City of Vienna
  • 2004: SKE Publicity Prize
  • 2004-2005 Composers in Residence at the Wiener Concert-Verein
  • 2012: Artist in Residence Teheran/Iran
  • 2014: Ernst Krenek Prize

www.doderer.at
www.opera-doderer.com

 

Concert of the Composition & Flute Classes

Sun, September 3, 4:00 p.m.
Refektorium Servitenkloster Mariahilfberg